Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine ganzheitliche Form der manuellen Körperarbeit. Es entstand aus der Begegnung von traditionellen asiatischen Methoden und Philosophien mit modernen westlichen Theorien und Techniken.

Ausgangspunkt ist immer das Bewusstsein der Einheit von Körper, Geist und Seele. Unsere Lebensenergie durchströmt alle Systeme des Körpers und des Geistes in einem verzweigten Netz von Energiekanälen, den Meridianen. Dieses System wird seit Jahrtausenden für Akupressur und Akupunktur genutzt.

Shiatsu – Der Film

Wenn die Lebensenergie ungehindert fließen kann, ist das ein Ausdruck für seelisches, geistiges und körperliches Wohlergehen, beständige persönliche Bewegung und Weiterentwicklung.

Das Ziel einer Shiatsu-Behandlung ist die Harmonisierung des Energieflusses durch Berührung, Bewegung, Druck und Bewusstsein.

Wie wirkt Shiatsu?

Shiatsu

  • unterstützt den Organismus, in Harmonie und Gleichgewicht zu bleiben
  • lindert typische Befindlichkeitsstörungen wie z.B. Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafprobleme,
  • Migräne, Verspannungen, depressive Verstimmung, Wetterfühligkeit
  • stärkt das Immunsystem
  • unterstützt bei körperlichen wie seelischen Umstellungsprozessen oder Umbruchphasen
  • unterstützt die Heilung und Wiederherstellung nach Unfällen oder Krankheiten bzw. bei Beschwerden des Bewegungsapparates
  • wirkt regulierend auf den Zyklus und unterstützt Frauen in den Wechseljahren
  • lindert Schwangerschaftsbeschwerden und ist eine gute Vorbereitung auf eine natürliche Geburt
  • Shiatsu hilft Kindern bei Konzentrationsstörungen oder Hyperaktivität, u.v.m.

130612_5D-MkII_3949130612_5D-MkII_3936

Print Friendly, PDF & Email