Qi Gong

Qi Gong ist eine Jahrtausende alte Bewegungsmeditation, die der Erhaltung und Förderung der Gesundheit dient. Der Begriff Qi bezeichnet die vitale Lebensenergie, während Gong gleichsam für Übung oder Pflege steht. Frei übersetzt bedeutet Qi Gong soviel wie „die Kunst, sein Qi zu aktivieren“.

Qi Gong bildet eine der Hauptsäulen der traditionellen chinesischen Medizin und dient der Förderung und Pflege der Gesundheit. Einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der heutigen Qi Gong Praxis hatten der Daoismus und der Buddhismus. Qi Gong bietet als wertvolle Ergänzung zur westlichen Medizin vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Stresstherapie sowie in der Rehabilitation und Gesundheitsprävention.
Qi Gong ist unabhängig von Alter und persönlichen Umständen für jede/n geeignet.

Qi Gong fördert

  • die Gesundheit und den Abbau von Stress
  • das Lösen von Verspannungen und Energieblockaden
  • die Funktionen des Kreislaufes
  • eine tiefe Atmung
  • Koordination und Konzentration
  • Beweglichkeit und Immunsystem
  • die Linderung von Schmerzen
  • Entspannung und guten Schlaf
  • den emotionalen Ausgleich und die geistige Wachheit
  • die Achtsamkeit und das Verstehen des eigenen Körpershier geht’s zu den laufenden Qi Gong Kursen
Print Friendly, PDF & Email